1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

INTERREG III B

Logo: INTERREG III B CADSES

(© CADSES)

Transnationale Zusammenarbeit wurde in der Förderperiode 2000 bis 2006 durch die Gemeinschaftsinitiative INTERREG III B unterstützt. Die Projekte sind den Prioritäten

  • Förderung räumlicher Entwicklungsansätze (1),
  • Entwicklung effizienter und nachhaltiger Transportsysteme und Zugang zur Informationsgesellschaft (2),
  • Förderung und Management der Landschaft, des Natur- und Kulturerbes (3),
  • Kooperation im Rahmen von Umweltschutz, Ressourcenma-nagement und Risikovorbeugung (4)

zuzuordnen. Mit diesem Programm sollen vor allem investitionsvorbereitende Maßnahmen unterstützt werden.

Sachsen gehörte in dieser Förderperiode zusammen mit den Bundesländern (Bayern, Baden-Württemberg, Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen) dem Programmraum CADSES, dem mitteleuropäischen, adriatischen, donau- und südosteuropäischen Raum an und stellte in Dresden das Gemeinsame Technische Sekretariat.

Sachsen war mit 26 Projekten an INTERREG III B beteiligt, diese hatten ein Finanzvolumen von 56,7 Mio. EUR. Bei folgenden sechs Projekten hatten sächsische Institutionen und Kommunen die Leadpartnerschaft übernommen:

 

  • CITYREGIO

  • Greenkeys

  • SISTEMaPARC

    Marginalspalte

    © Sächsisches Staatsministerium des Innern