1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Modellregionen

ausgewählte Modellregionen im Freistaat Sachsen (Westerzgebirge und Oberlausitz-Niederschlesien)

(© SMI)

Die beiden ausgewählten Modellregionen Westerzgebirge (im Kern der mittelzentrale Städteverbund »Silberberg« mit den umliegenden Gemeinden) und Oberlausitz-Niederschlesien (Landkreise Bautzen, Kamenz, Löbau-Zittau und Niederschlesischer Oberlausitzkreis sowie die kreisfreien Städte Hoyerswerda und Görlitz) sind bis 2020 am stärksten vom Bevölkerungsrückgang in Sachsen betroffen, da gegenüber dem jetzigen Niveau nach der 3. regionalisierten Bevölkerungsprognose des Statistischen Landesamtes jeder 5. Einwohner in 15 Jahren nicht mehr dort leben wird. Dies hat weitere gravierende Einschnitte z. B. in der infrastrukturellen Versorgung und der Finanzausstattung der Kommunen zur Folge.

Die in den Modellregionen gemeinsam mit den regionalen Akteuren gewonnenen praktischen Erkenntnisse sollen konkrete Hinweise für die Landespolitik geben und eine Übertragbarkeit auf andere Regionen ermöglichen. Insoweit sollen sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse der von der Staatskanzlei einberufenen Expertenkommission zum demographischen Wandel um konkrete Handlungsansätze ergänzen.

Die Auftaktveranstaltung für die Modellregion OL-NS fand am 4. April 2005 in der Lausitzhalle in Hoyerswerda statt. Für die Modellregion Westerzgebirge fand die öffentliche Auftaktveranstaltung am 16. Juni 2005 in Schwarzenberg statt. Nach Abschluss der Analysephase in den Modellregionen wurden neben unterschiedlichen strategischen Ansätzen von den regionalen Akteuren in zahlreichen Arbeitskreissitzungen eine Vielzahl von Projektideen entwickelt, mittels derer man den unterschiedlichen Herausforderungen des demographischen Wandels begegnen will.

Die ersten Ergebnisse in der Modellregion Westerzgebirge wurden auf einer Zwischenbilanzveranstaltung in Aue im Dezember 2005 präsentiert. Gleiches erfolgte in der Modellregion Oberlausitz-Niederschlesien im Juli 2006. Auf einem ersten gemeinsamen Projekttag stellten am 08. März 2007 regionale Akteure vor Vertretern der Fachministerien exemplarisch einige Projektideen vor und diskutierten  über Ziele, Inhalte und mögliche Unterstützung dieser Projekte.

Die erste Phase des Modellvorhabens des SMI wurde im 1.Halbjahr 2007 mit der Vorlage der Ergebnisberichte abgeschlossen. Dazu fanden Ergebniskonferenzen statt:

Modellregion Oberlausitz-Niederschlesien 25. April 2007 in Bautzen

Modellregion Westerzgebirge am 13. Juni 2007 in Schwarzenberg, OT Bermsgrün

Einen kurzen Überblick über Ablauf und Akteure in den Modellregionen enthalten die folgenden Kurzinformationen:

Eine Fortführung der Modellvorhaben wird derzeit mit den lokalen Akteuren diskutiert.